Akademie-News


Manuel Takacs neuer Akademie-Leiter




Die AKA LASK Juniors OÖ hat einen neuen Leiter. U18-Trainer Manuel Takacs lenkt ab sofort die Geschicke der Linzer Fußballakademie. Als mehrjähriger Leiter der AKA Burgenland bringt Takacs einen großen Erfahrungsschatz mit, um das Angebot der schwarz-weißen Akademie weiter auszubauen.

Takacs übernimmt das Amt von seinem Vorgänger Alexander Bauer. Die Akademie bedankt sich bei Bauer für seinen Einsatz im Dienste der AKA LASK Juniors OÖ und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Takacs ist seit Anfang des Jahres als U18-Trainer bei den Schwarz-Weißen. Zuvor war der gebürtige Südburgenländer vier Jahre lang in der AKA Burgenland tätig: Von 2016 bis 2019 betreute Takacs dort die U15 und U16, ehe er im Sommer 2019 die Leitung der Mattersburger Talentschmiede übernahm. Dank der dort gesammelten Erfahrung ist der 35-Jährige bestens auf seine neue Leitungsfunktion in Linz vorbereitet.

„Dass mir die Akademie nach nur einem halben Jahr als Trainer das Vertrauen schenkt, die Leitung zu übernehmen, ist eine große Ehre. Ich sehe hier in Linz ganz viel Potential – hier aktiv mitgestalten zu dürfen, ist eine großartige Herausforderung, die ich sehr gerne annehme“, sagt Takacs.

Die Schwerpunkte seiner Arbeit fasst er so zusammen: „Kurzfristig geht es jetzt darum, die aktuelle Saison – die aufgrund der Pandemie sehr schwierig für uns ist – gut zu beenden und in allen Altersklassen noch möglichst viele Punkte mitzunehmen. Dann geht es an die Kaderplanung für die nächste Saison. Und auch das Thema Scouting werden wir in den nächsten Tagen und Wochen verstärkt in den Fokus nehmen – wir wollen in Hinkunft noch attraktiver für die besten Talente des Bundeslandes werden.“