FAL U16


Rückblick Herbstsaison




10.Platz
11 Spiele: 2 Siege, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen

Gesamt: 10 Punkte
Torverhältnis: 17:29

 

Trainer Matthäus Leibetseder zieht nach der Herbstsaison 2018 folgendes Fazit:

Das Wichtigste vorweg, es macht großen Spaß mit dieser Mannschaft zu arbeiten. Die Jungs sind motiviert, sich täglich im Training oder im Match zu verbessern und unsere neue Spielphilosophie so gut wie möglich am Platz umzusetzen. Natürlich wollen wir immer gewinnen, noch wichtiger ist aber die Weiterentwichlung der Spieler und die Umsetzung unserer gemeinsamen Prinzipien am und neben den Platz.

Auffallend war in dieser Halbsaison leider zu oft, dass wir uns für die mutigen und guten Leistungen nicht belohnt haben. Insgesamt fehlte zu oft die nötige Effektivität bei den Torchancen und zugleich haben wir zu viele Tore nach leichten individuellen Fehlern im eigenen Ballbesitz bekommen. Aufgrund der Art und Weise der Auftritte, bin ich trotzdem zuversichtlich, dass wir unser Spiel weiterentwickeln, aus den Fehlern lernen und das intern gesteckte Saison Ziel noch erreichen.

Positiv hervorzuheben sind auf alle Fälle auch die heurigen Nationalteameinberufungen von: Breuer Sebastian, Michlmayr Alexander und Harringer Valentin.