Kantersieg der U16 gegen Austria Wien

Kantersieg der U16 gegen Austria Wien

Am vergangenen Samstag hieß es Schwarz-Weiß gegen Violett, denn wir waren zu Gast bei der Wiener Austria! Die U15 verlor ihr Spiel leider mit 0:3, die U18 spielte nach einer 3:1 Pausenführung noch 3:3. Besonders erfreulich war der 5:1 Sieg der U16 und dem damit verbunden ersten Saisonsieg.

Bernhard Buchegger, Trainer U15 zum Spiel: 

Unsere U15 startete sehr engagiert ins Spiel gegen die Wiener Austria und konnte nach 5 min auch die erste Riesenchance verzeichnen. Leider konnten wir diese nicht nutzen und so war es die Austria die nach knapp 7 Minuten mit 1-0 in Führung ging. In weiterer Folge hatten wir dann Schwierigkeiten unseren Defensivplan umzusetzen und die Angriffe der Austria zu verteidigen. So gelang es dem Gegner, sich mit relativ einfachen Mitteln Chancen zu erarbeiten und noch vor der Pause auf 2-und 3-0 zu stellen. Nach der Pause zeigten wir dann ein komplett anderes Gesicht, standen defensiv gut, konnten uns im Laufe der 2.HZ einige Topchancen erarbeiten und hätten das Spiel mit einem Anschlusstreffer noch einmal spannend machen können. Leider gelang uns dieser auf Grund mangelnder Chancenauswertung nicht und somit traten wir leider mit 0 Punkten die Heimreise an. Beeindruckend jedoch die Moral der Mannschaft die bis zum Schluss gekämpft und alles versucht hat, noch einmal in das Spiel zurückzukommen.

Matthäus Leibetseder, Trainer U16 zum Spiel: 

Toller Auswärtssieg unserer U16 in Wien gegen die Austria. Von Beginn an war das eine sehr mutige und zielstrebige Leistung der gesamten Mannschaft. Wir nutzten unsere guten Torchancen effektiv und agierten gegen den Ball sehr aggressiv. Der Gegner konnte seine Spielstärke nur in manchen Phasen zeigen, weil wir immer wieder gemeinsam im Block konsequent verteidigten. Wir bespielten die geplanten freien Räume gut und waren auch bei den Standardsituationen entschlossen und erfolgreich. Torschützen: Kadric Arnel, Altmüller Elias 2x, Ratzenböck Felix, Leodolter Laurenz!

Max Babler, Trainer U18 zum Spiel: 

Wir starteten perfekt in die Partie und gingen schnell durch einen Foulelfer von Mayr Alex in Führung. Auch danach hielt die Mannschaft das Tempo hoch und erarbeitete sich einige Topchancen. Die Belohnung folgte durch einen Eckball und den darauffolgenden Kopfball von Kenan Salo. Erst nach dem 0:2 begann die Austria mehr zu riskieren und Nino Bresnig konnte sich einige Male auszeichnen, jedoch den Anschlusstreffer nicht verhindern. Unsere Mannschaft reagierte jedoch perfekt und erhöhte kurz vor der Pause durch einen schönen Konter auf 1:3. Nach der Pause erhöhte der Gegner den Druck und schaffte schnell durch einen Fernschuss das 2:3. Leider konnten unsere Jungs die vorhandenen Kontermöglichkeiten nicht mehr gut zu Ende spielen und somit wurde der Druck der Austria immer größer. Unsere Mannschaft kämpfte, stemmte sich dagegen und musste letzten Endes, jedoch leider noch den Ausgleich hinnehmen. Mit unserer Leistung vor allem in der ersten Halbzeit kann man jedoch zufrieden sein und auf den ersten Punktegewinn aufbauen.