Herbstrückblick AKA U18

Herbstrückblick AKA U18

Die erste Halbzeit der Meisterschaft in der ÖFB Jugendliga ist gespielt, unser U18-Trainerteam blickt zurück auf die Herbstsaison:

Im Sommer startete man mit einem doch sehr jungen gierigen Team, wo es einige Auf und Ab`s gab. Die U18 Mannschaft präsentierte sich ab dem ersten Training höchst willig und man formte in der Sommervorbereitung ein Team, was sich doch gewiss ansprechende Ziele steckte. In den ersten zwei Runden lieferte man zwar sehr ansprechende Leistungen, jedoch konnte man es nicht auf das Ergebnis ummünzen. Und dann ging es nach Wien zur Austria und man spielte eine großartige erste Halbzeit und am Ende holte man sich den ersten Punkt in der laufenden Meisterschaft. In den nächsten Runden konnte man dann die nötige Punkteanzahl holen, wo man sich für die Leistungen dementsprechend belohnte. Bei den letzten Runden ging es ähnlich weiter, nur blieben eben die nötigen Punkte liegen. Dadurch sind unsere Ergebnisse in Zukunft definitiv ausbaufähig. Was die abgelaufene Hinrunde betrifft, ist es eben augenscheinlich, dass man mit den Spielleistungen größtenteils wirklich zufrieden sein kann, aber man sich eben in einer gewissen Art und Weise stabilisieren muss, was die gesamten 90 Minuten betreffen, um eben auch die Konstanz am Platz bringen zu können. Dadurch das es eben vom gesamten Staff schon eine Analyse gegeben hat, wird natürlich ab sofort an gewissen Stellschrauben gedreht. Weiters ein ganz wichtiger Punkt, dass eben einige Jungs von unserer U18 schon im fixen Team der FC Juniors OÖ mit dabei sind. Dadurch lässt es auch uns Trainer in eine positive Zukunft blicken, wo wir natürlich alles daran setzten werden, um so viele Spieler als möglich für unseren Verein ausbilden zu können.